Pflanzenkosmetik

Basiswissen

Vorbereitung

Hygienisches Arbeiten ist das A und O

Sobald du deine eigene Kosmetik herstellen möchtest, solltest du immer für eine saubere Arbeitsumgebung und gereinigte Utensilien sorgen. Hier ein paar Grundregeln:

  • Wasche deine Hände bevor du mit der Herstellung deiner Kosmetik beginnst (z.B. bevor du das Gel aus einem Aloe Vera Blatt entfernst). 
  • Reinige deine Utensilien (z.B. Messer, Mixer) vor und nach dem Gebrauch.
  • Reinige deine Arbeitsfläche.
  • Solltest du das Aloe Vera Gel nicht sofort verwenden, so sorge dafür, dass das Produkt adäquat gelagert wird (Frisches Aloe Vera Gel kannst du z.B. einfrieren).

Tools & weitere Materialien

Bevor du deine Kosmetik herstellst, lege am besten all deine benötigten Materialien bereit. Für die frische Aloe Vera Kosmetik empfiehlt sich:

  • Ein Schneidebrett
  • Ein glattes, scharfes Küchenmesser
  • Eine mittelgroße Schüssel
  • Ein Mixer oder Rührstab

Aloe Vera Gel entnehmen: Schritt-für-Schritt

Aloe Vera Gel entnehmen

1. Schneide das weißliche, untere Randstück des Aloe Vera Blatts ab. Dieses Stück wird nicht für deine Kosmetik verwendet. 

Aloe Vera Gel entnehmen

 2. Schneide das Blatt anschließend in ca. 4 cm breite Stücke. Du kannst dabei das ganze Blatt in Stücke schneiden oder nur so viele Stücke abschneiden, wie du benötigst. 

Aloe Vera Gel entnehmen

3. Lege das Stück/die Stücke für mind. 15 Minuten in eine Schale mit Wasser. Dadurch kann der Bitterstoff Aloin aus den Schnittstellen fließen. Schütte das Wasser danach weg. 

Aloe Vera Gel entnehmen

 4. Schneide nun die dornigen Spitzen am Blattrand des einzelnen Stücks ab. Diese benötigst du nicht für deine Kosmetik. 

Aloe Vera Gel entnehmen

5. Entferne danach die grüne, äußere Blattrinde. Schneide dabei nicht zu nah an der Rinde entlang und lasse einen kleinen Gelrand. Löse das Gelstück heraus. 

Aloe Vera Gel entnehmen

 6. Wasche das Gelstück mit frischem Wasser ab. Jetzt kannst du mit der Weiterverarbeitung des frischen Aloe Vera Gels beginnen. Viel Spaß 

Aloe Vera Gel verarbeiten

Aloe Vera Gel verarbeiten

Mixen/pürieren

Nach dem du das Gelstück aus dem Aloe Vera Blatt entfernt hast, kannst du dieses nun mit einem Mixer oder Rührstab pürieren. Das Gel wird dadurch flüssig und kann direkt pur angewendet oder mit anderen Inhaltsstoffen gemischt werden. Lasse dich von den Rezepten auf unserer Seite inspirieren!

Aloe Vera Gel verarbeiten

Einfrieren

Kannst du das frische Aloe Vera Gel nicht sofort verbrauchen oder möchtest du dir einen kleinen Vorrat erstellen, so kannst du das pürierte Gel problemlos einfrieren (z.B. in einem Eiswürfelbehälter). So kannst du nach und nach einzelne Aloe Vera Eiswürfel auftauen und sie anschließend für deine selbstgemachten Produkte verwenden.

Haltbarkeit & Lagerung

Wie lagere ich das Aloe Vera Frischblatt?

Created with Sketch.

Lagere dein Aloe Vera Frischblatt zwischen 5 und 20 Grad an einem trockenen, gut gelüfteten Ort und schütze es vor Sonneneinstrahlung. Lege es z.B. in den Keller auf ein offenes Regal. Es empfiehlt sich, das Blatt mit der Wölbung nach oben zu platzieren.
Hast du das Aloe Vera Blatt in Stücke geschnitten, so kannst du diese in den Kühlschrank legen. Achte dabei darauf, die Stücke nicht an die feuchteste oder kälteste Stelle des Kühlschranks zu legen. Brauche die Stücke zügig auf.

Wie lange ist das Aloe Vera Frischblatt haltbar?

Created with Sketch.

Befolgst du die oben beschriebenen Anweisungen zur Lagerung, so hält sich dein Aloe Vera Frischblatt mindestens vier Wochen. Hast du das Blatt bereits in Stücke geschnitten, so brauche diese zügig auf. Möchtest du dir einen kleinen Gel-Vorrat erstellen, so kannst du das Gel des gesamten Blatts pürieren und es anschließend einfrieren. 

Woran erkenne ich, ob ein Aloe Vera Blatt noch frisch ist?

Created with Sketch.

Habe sich viele neue braune Stellen gebildet und ist das Blatt sehr weich, dann ist es nicht mehr gut. Dies tritt bei guter Lagerung jedoch erst nach sehr vielen Wochen auf. Braune Blattspitzen und Kratzer auf der Oberfläche, sowie die untere braune Schnittstelle sind jedoch vollkommen normal und zeugen nicht von Fäulnis o.ä.

Wie lange ist frisches Aloe Vera Gel haltbar?

Created with Sketch.

Frisch püriertes Aloe Vera Gel sollte im Kühlschrank gelagert und innerhalb von drei Tagen aufgebraucht werden.

Kannst du das Gel nicht sofort aufbrauchen, so friere es am besten ein. Fülle es hierzu einfach in einen Eiswürfelbehälter und lege diesen in dein Eisfach.

Muss ich immer sofort das ganze Blatt verarbeiten?

Created with Sketch.

Nein, musst du nicht. Du kannst dir auch nur ein Stück des Blatts abschneiden und dieses verwenden. Den Rest des Blatts kannst du danach entweder in den Kühlschrank oder in den Keller legen. Die Schnittwunde schließt sich dabei automatisch (es bildet sich ein Film auf dem Gel). Bitte lasse die Schnittwunde an der trockenen Luft verschließen und lege keine Frischhaltefolie drüber. Ein Aloe Vera Blatt kann sich selber heilen. Brauche das angeschnittene Blatt zügig auf. 

Warum verfärbt sich frisches Aloe Vera Gel rosa?

Created with Sketch.

Frisch püriertes Aloe Vera Gel kann nach ein paar Stunden oxidieren und sich dadurch rosa verfärben. Dadurch können ein paar Wirkstoffe verloren gehen. Das Gel lässt sich aber nachwievor problemlos anwenden und in der oben angegebenen Zeitspanne (3 Tage im Kühlschrank) aufbrauchen.  

Kannst du das Gel nicht sofort aufbrauchen und möchtest du eine Oxidation verhindern, so friere es am besten ein. 

Kann frisches Aloe Vera Gel Allergien auslösen?

Created with Sketch.

Frisches Aloe Vera Gel ist ein Naturprodukt und kann in sehr seltenen Fällen Allergien auslösen. Bitte prüfe daher deine Verträglichkeit auf das Produkt, indem du etwas Aloe Vera Gel auf deinen Unterarm aufträgst. Sollte nach 30 Minuten keine allergische Reaktion auftreten, so kannst du mit der Anwendung beginnen.